Königsforst
Startseite
Email schreiben
Sitemap
Seite drucken
04.02.2018, 15:54 Uhr

UNB legt mehrfaches Veto beim FNP-Entwurf ein

Untere Naturschutzbehörde hält Bebauung im Neuenborner Busch für ungeeignet...

Alte Obstwiese bei Nussbaum - gefährdet durch FNP
© Bündnis Heideterrasse
Die Untere Naturschutzbehörde als Teil der Verwaltung des Rheinisch-Bergischen Kreises hat ebenso wie zahlreiche Bürger*innen und Organisationen eine Stellungnahme zum Entwurf des Flächennutzungsplans (FNP) für Bergisch Gladbach abgegeben.

Erstaunlicherweise werden die geplanten Gewerbeflächen am Königsforst sowie die Bebauung Schlodderdeichs Wiese und in Refrath als "mit planerischem Aufwand lösbar" bezeichnet. Doch u.a. die Erweiterung des Gewerbegebiets im Neuenborner Busch nennt die UNB "ungeeignet". Die Norderweiterung Nussbaums mit Nu1c wird nur als "mit sehr hohem planerischem Aufwand lösbar" bezeichnet.

Die Stellungnahme der UNB hat das Bürgerportal Bergisch Gladbach für Sie aufbereitet. 

Bis zum 9. Februar ist die Abgabe einer Stellungnahme möglich. 

HS